AKTUELLE INFOS


 

Schöne Ferien

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Kinderhaus-Familie,

wir wünschen euch schöne und erholsame Ferien und freuen uns, wenn wir uns im neuen Kita-Jahr gesund und munter wiedersehen!

 


 

Web-Coachings - familienst@rk

Sehr geehrte Damen und Herren,

Familien waren und sind in der Corona-Pandemie ganz besonders gefordert. Auch die schrittweise Rückkehr ins „normale“ Familien-, Kita-, Schul- und Berufsleben ist eine Herausforderung. Mit unseren neuen Web-Coachings familienst@rk möchten wir Familien in Bayern begleiten und unterstützen, ganz besonders (aber nicht nur) während der Corona-Krise.

Wir freuen uns, Familien mit unseren interaktiven Web-Coachings zur Seite zu stehen: Eltern erhalten praktische Tipps rund um Familie und Erziehung. Wir diskutieren im Studio mit Fachleuten aus verschiedenen Bereichen, wie z.B. Erziehung oder Medien. Alle Studiogäste sind Familien-Profis. Sie kennen den Alltag und die Belastungen von Eltern, Kindern und Jugendlichen – und können mit konkreten Infos und Tipps unterstützen. Eltern können ihre Fragen im Live-Chat direkt einbringen.

Also gerne einfach kostenfrei reinschauen auf familienland.bayern.de und mitmachen!

Mit freundlichen Grüßen
Referat IV 1 – Grundsatzfragen Familien

 

Link zur Webseite des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales:

https://familienland.bayern.de/index.php

https://familienland.bayern.de/familienstark/themen-termine/index.php

https://familienland.bayern.de/familienstark/was-bietet/index.php

 


 

Coronakrise - Informationen Stand 26.06.2020

Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung

Coronavirus (COVID-19)

 

Eingeschränkter Regelbetrieb zum 01. Juli 2020

Bitte beachten Sie die Informationen aus dem Elternrundschreiben vom 25.06.2020.

 

Ab dem 1. Juli 2020 ist im Bereich der Kindertagesbetreuung die Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb möglich. Die bislang noch bestehenden Betretungsverbote werden nicht über den 30. Juni 2020 hinaus verlängert. Damit gehen wir von der erweiterten Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb über.

Eingeschränkter Regelbetrieb bedeutet, dass alle Kinder ihre Kindertageseinrichtung wieder regulär besuchen dürfen, sofern sie

  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • nicht in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder wenn seit dem letzten Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome aufweisen, und
  • keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegen.

Ein erneuter Anstieg des Infektionsgeschehens oder andere corona-bedingte Veränderungen der Rahmenbedingungen können dazu führen, dass erneut Einschränkungen erforderlich werden. Derzeit gibt es hierfür jedoch keine Anzeichen. Wie in anderen Lebensbereichen (Schulen, Sport, Gastronomie) auch, werden die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen ab 1. Juli 2020 einen auf Grundlage eines Rahmen-Hygieneplans erstellten Hygieneplan benötigen. Derzeit werden die dazu notwendigen Rechtsgrundlagen sowie der Rahmen-Hygieneplan erarbeitet. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat bereits Ende Mai 2020 einen Rahmen-Hygieneplan für die Zeit ab 15. Juni 2020 veröffentlicht: Dieser Rahmen-Hygieneplan wird vom Grundsatz her auch für die Zeit ab dem 1. Juli 2020 weiterhin Gültigkeit haben. Wir empfehlen daher, dass die Träger, so noch nicht geschehen, bereits jetzt die Hygienepläne der Einrichtungen an diese Vorgaben anpassen. Auf diese Weise ist Ihre Einrichtung bereits jetzt für die Zeit ab 1. Juli 2020 gerüstet. Sollte es im Rahmen der Überarbeitung zu geringfügigen Änderungen des Rahmenplans kommen, so müssen später nur noch diese Änderungen nachvollzogen werden.

Sie finden den aktuellen Rahmen-Hygieneplan unter https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/rahmen-hygieneplan_corona_kindertagesbetreuung__stand_15._juni_2020__gultig_ab_15._juni_2020.pdf

Auch Schulkinder können ihre Horte bzw. altersgeöffneten Kindertageseinrichtungen ab dem 1. Juli 2020 wieder regulär besuchen, unabhängig davon, ob sie an dem betreffenden Tag den Unterricht in der Schule vor Ort besuchen.

 

Ergänzungskräfte im Gruppendienst

Der geltende Rahmen-Hygieneplan Corona Kindertagesbetreuung sieht die Bildung fester Gruppen vor. Dies ist vor allem von dem Ziel getragen, Infektionsketten bestmöglich verfolgen zu können. Eine solche feste Gruppe kann auch ausschließlich von geeigneten Ergänzungskräften betreut werden. Das ist förderrechtlich unproblematisch. Es ist lediglich darauf zu achten, dass die Aufsichtspflicht sichergestellt ist. Die pädagogische Verantwortung obliegt auch in diesen Fällen weiterhin einer Fachkraft. Deren persönliche Anwesenheit in der Gruppe ist hierfür in der Regel aber nicht notwendig.

 

Beitragsersatz

Seit dieser Woche können Sie den Beitragsersatz im KiBiG.web beantragen. Wir werden auch zeitnah einen Sonderabschlag auszahlen. Träger, die an diesem Sonderabschlag teilnehmen wollen, müssen – wie bereits im 346. Kita-Newsletter angekündigt – spätestens mit Ablauf des 1. Juli 2020 die entsprechenden Anträge über das KiBiG.web gestellt haben. Spätere Antrage werden im Rahmen der üblichen Quartalsabschläge berücksichtigt.

 


 

 

Link zur Webseite des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales:

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php

 

ZUM DOWNLOAD - Informationsblatt des Bayerischen Staatsministerium für Famile, Arbeit und Soziales

 


 

Information der Fachberatung des Jugendamtes Rottal-Inn für Kindertageseinrichtungen zur Betreuung von Kindern durch Nachbarschaftshilfe

Zur Entlastung der Eltern besteht seit 6. Mai die Möglichkeit, dass sich Familien ohne Anspruch auf Notbetreuung gegenseitig bei der Kinderbetreuung unterstützen. Die Kinder von bis zu drei Familien können dabei gemeinsam in einem Haushalt betreut werden. Nähere Information, Rahmenbedingungen und Empfehlungen hat das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales in einem Schreiben zusammengefasst, welches unter folgendem Link abzurufen ist.

https://www.bayern.de/betreuung-von-kindern-durch-nachbarschaftshilfe-jetzt-moeglich-die-moeglichkeit-zur-wechselseitigen-betreuung-hilft-kindern-und-eltern-gleichermassen-merkblatt-online/?seite=1579

 


 

Natur- u. Gartengruppe

Ab September `20 können wir 12 Plätze für Kinder von 3-6 Jahren in unserer neuen Natur-u. Gartengruppe anbieten, die als eigene, feststehende Gruppe mit einem Pädagogen-Team draußen beheimatet ist. Das Blockbohlenhaus, das der Gruppe im Garten zur Verfügung steht,  wird über fließendes Wasser verfügen und beheizbar sein. Für widrige Witterungsumstände wird es einen Rückzugsraum im Kindergartengebäude geben.

Wir tragen uns schon lange mit dem Gedanken, eine feste Außengruppe zu installieren, da ein Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit auf Naturerfahrung und Umweltbildung liegt und wir mit diesem Vorhaben weiter dazu beitragen können, dass Kinder Natur hautnah und mit allen Sinnen erleben.

Die Kinder der zukünftigen Außengruppe werden auch die Bereiche im Kindergartengebäude nutzen können, jedoch überwiegend in Au, Wald und Garten unterwegs sein. „Gruppenraum“ und Sammelplatz wird das geplante Holzhaus mit großer Terrasse im Garten.

Die Vorschulkinder der künftigen Naturgruppe nehmen darüber hinaus an den wöchentlichen Treffen der Vorschulkinder im Haus teil und auch an den Ausflügen und besonderen Aktionen im letzten Kindergartenjahr.

Selbstverständlich ist es möglich, dass Kinder aus den bestehenden Kindergartengruppen in die Gartengruppe wechseln. Sollten Sie Interesse an einem Platz für Ihr Kind in der Naturgruppe haben, kommen Sie gerne auf uns zu, um Näheres zu besprechen.

Kalender

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Terminübersicht

Do Aug 13, 2020
Sommer
Fr Aug 14, 2020
Sommer
Sa Aug 15, 2020
Mariä Himmelfahrt
Sa Aug 15, 2020
Sommer
So Aug 16, 2020
Sommer
Mo Aug 17, 2020
Sommer
Di Aug 18, 2020
Sommer
Mi Aug 19, 2020
Sommer
Do Aug 20, 2020
Sommer
Fr Aug 21, 2020
Sommer