Eltern & Pädagogen – eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft

Unsere Einrichtung ist keine für sich allein wirkende Institution: pädagogisches Personal und Eltern begegnen sich als gleichberechtigte Partner in gemeinsamer Verantwortung für das Kind. Zum Wohle des Kindes sollen beide miteinander kooperieren und das Kind soll spüren, dass sie eine positive Einstellung zueinander haben. Wie die Erziehung soll auch die Bildung zur gemeinsamen Aufgabe werden, die von beiden Seiten zu verantworten ist.

Wir verstehen uns als Einrichtung, die für Familien da sein möchte. Sollten Sie Hilfe oder Unterstützung in Erziehungsfragen haben, können wir beratend zur Seite stehen oder sich jederzeit vertrauensvoll an Ihr Gruppenpersonal wenden. Sie können Möglichkeiten aufzeigen, an wen Sie sich unter Umständen zur Beratung wenden können.
Wenn Sie Interesse haben, können wir auch organisierte Elterngesprächskreise zur Unterstützung der Erziehungsarbeit in den Familien in unserem Haus organisieren.
Auch in den Eingangsbereichen finden Sie immer aktuelle Informationen zu Beratungsstellen und familienunterstützenden Angeboten.

folgende Angebote gibt es bei uns für Familien:

  • Elternabende zu pädagogischen Themen

  • Jährlich stattfindende Informationsnachmittage/-abende für die neuen Eltern

  • Elterngespräche:

  • Sie sind ein wichtiger Aspekt unserer pädagogischen Arbeit. Wir bieten das ganze Jahr über Elternsprechstunden an: An den Gruppen hängen Listen mit Terminen aus, die sich Eltern reservieren können. Es kann auch mit der Erzieherin direkt ein Termin vereinbart werden. Ein Gespräch im Jahr legen wir allen Eltern nahe. Wenn die Kommunikation aufgrund von Sprachbarrieren schwierig ist, besteht die Möglichkeit über das Landratsamt einen Dolmetscher zu organisieren.

  • Elternbriefe (ca. ein Elternbrief pro Quartal) mit wichtigen Informationen

  • ein jährlich stattfindendes St. Martins- u. Sommerfest

  • ein- oder zweimal im Jahr einen Familien-Aktionsnachmittag (wie z.B. Abenteuerwanderung)

  • Elterntreff
    In unserem Elterntreff (im Brotzeitstüberl) können Eltern wechselnde Angebote wahrnehmen:
    Artikel, Bücher und Infomaterial zu verschiedenen pädagogischen Themen
    oder:

  • Im letzten Jahr haben wir die Kinder- u. Elternbibliothek umgestaltet und um eine Abteilung für unsere Asylbewerber-Familien/nicht-deutsch-sprachigen Familien mit Kinderbüchern und Elternratgebern in deren jeweiliger Landessprache erweitert.

Erziehungs- und Bildungspartnerschaft

"Bildungspartnerschaft als gemeinsame Entwicklungsaufgabe von Eltern und Kindertageseinrichtungen ist ein zentraler Punkt des BayKiBiG und BayBEP. Die aktive Einbeziehung der Eltern in das Einrichtungsgeschehen ist wichtig für alle Beteiligten insbesondere für die Kinder. Forschungsbefunde zeigen auf, dass sich eine gute Kooperation zwischen Familie und Einrichtung positiv auf die Entwicklung der Kinder auswirkt. Mit Stärkung des Bildungsauftrags von Kindertageseinrichtungen gewinnen die Kooperation und Vernetzung der Bildungsorte Familie und Kita zunehmend an Bedeutung und Gewicht. Nur gemeinsam wird die Herausforderung gelingen, eine hohe Bildungsqualität für alle Kinder von Anfang an sicherzustellen."

 

Quelle: www.stmas.bayern.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.